Veiled PAGE

Email:   vulcan@anarchocat.com

Nur eine Simulation

Mein Gott! Was ist nur aus dieser Welt geworden? In den Staaten haben sie sich einen Präsidenten gewählt, dass selbst die schärfsten USA-Kritiker nur noch mitleidig mit dem Kopf schütteln.

Die Deutschen sind keinen Fratz besser! Bei den Thüringer Landtagswahlen errang ein Faschist 25% aller Stimmen und im Parlament sitzen schon wieder die Nazis.

Dann steht auch noch die ganze Welt vor einer Klimakatastrophe. Doch alle schauen nur zu und warten anstatt zu handeln. Die, die uns heute regieren, kümmert es nicht. Sie werden schließlich tot sein, wenn ihre Kinder die Auswirkungen unserer Umweltzerstörung zu spüren bekommen. Schon heute fliehen Menschen aus dem Süden. Sie verrecken schon auf dem Landweg oder ersaufen im Mittelmeer. Die es bis zu uns geschafft haben, vegetieren unter teils unmenschlichen Zuständen in den Auffanglagern. Zu guter Letzt treiben Trump und Putin uns wieder in den ‚ Kalten Krieg‘.

Das alles bedrückte ihn so sehr, dass er es in seinen Blog schreiben musste. Er wusste, dass es kaum jemand lesen würde. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt!

 

„Scheiße! Diese Simulation ist ja furchtbar! Wie hoch war denn die Wahrscheinlichkeit, dass dies hätte Realität werden können?“, fragte Senator Albright sichtlich erschüttert.

„Nicht sonderlich hoch! Es hätten ein gewisser, äh, Stalin, ein Kommunist, in Russland und in Deutschland ein gewisser Herr Hitler mit einer Nazi-Partei Anfang des 20ten Jahrhunderts an die Macht kommen müssen. Aber das ist natürlich Nonsens, nicht wahr?! Vergessen Sie nicht!  Dies hier ist lediglich eine Simulation, um Sie, unsere Regierenden, bei ihrer Entscheidungssuche zu unterstützen.“ antwortete Professor, Doktor, Doktor Siebenstein.

„Wirklich sehr gute Arbeit Herr Professor, Doktor, Doktor Siebenstein. Uns sollte bei unseren Entscheidungen immer die Ratio leiten. Ihr Wissenschaftler seid unser Fels in der Brandung! Man kann gar nicht genug betonen, wie sehr sie unserem System nützen. Vielen, vielen Dank Herr Professor, Doktor, Doktor Siebenstein.“, lobte der Senator und ging.

Der Professor, Doktor, Doktor Siebenstein dachte nur:

„Endlich ist dieser sabbernde Idiot weg. Bald haben wir die Weltbevölkerung auf eine Milliarde reduziert. Dann können wir uns daran machen, die Welt von den letzten schwachköpfigen Politdarstellern zu reinigen. Die Welt wird dann allein uns Wissenschaftlern gehören. Alles unter einem IQ von 130 muss ausgemerzt werden.

Zufrieden vor sich her summend, ging der Herr Professor, Doktor, Doktor Siebenstein an seine Arbeit.

Es gab noch so viel zu tun!

intelligence

"The sum of intelligence on this planet is a constant, but the population is growing." (Jean-Luc Picard Captain of the Enterprise)

Intelligenz

„Die Summe der Intelligenz auf diesem Planeten ist eine Konstante, aber die Bevölkerung wächst.“ (frei nach Urban Priol und Jean-Luc Picard)

A Siberian Nightingale

A Siberian nightingale flies through the air.

She flies higher and higher.

Then she suddenly comes into a cold-air area, freezes to ice and falls to the ground.

A cow comes by and shits the Nachtigal on the head. The shit is warm and the ice starts to thaw.

The nightingale awakens from its numbness, sticks its head out of the ice and out of sheer joy it starts to cheer.

A cat hears the nightingale, comes over, grabs the it and eats it up.

The moral of the story:

The way up is easy, but sometimes ends very fast.

Not everyone who shits on you is your enemy and not everyone who pulls you out of the shit is your friend.

And if you're already in the shit - do not start singing too.

Die sibirische Nachtigal

Eine sibirische Nachtigall fliegt durch die Luft.

Sie fliegt höher und höher.

Da kommt sie auf einmal in ein Kaltluftgebiet, erstarrt zu Eis und fällt zu Boden.

Kommt eine Kuh vorbei und scheißt der Nachtigall auf den Kopf. Die Scheiße ist warm und das Eis beginnt zu tauen.

Die Nachtigall erwacht aus ihrer Erstarrung, steckt ihren Kopf aus dem Eis und vor lauter Freude fängt sie an zu jubeln.

Das hört ein Kater, kommt vorbei, schnappt sich die Nachtigall und frisst sie auf.

Die Moral von der Geschichte:

Der Weg nach oben ist leicht, aber manchmal auch ganz schnell zu Ende.

Nicht jeder, der auf dich scheißt ist dein Feind und nicht jeder, der dich aus der scheiße zieht ist dein Freund.

Und wenn du schon in der Scheiße steckst - fang nicht auch noch an zu singen.

Race disgrace

8:00 o'clock

Woke up drenched in sweat this morning. God, what a nightmare! My daughter, my one and all ... I can not pronounce it. The very idea alone causes me a nausea-nonsense - I have to puke.

9:00 o'clock

I needed a bittersweet, and that in the early morning. You will understand me as soon as I tell you my nightmare. I dreamed that my daughter had sex with - God my stomach turns me again - a Bavarian. Now it is out.

With a Bavarian !!! with a Bavarian !!!

How disgusting is this?

I might have forgiven her for having sex with a Saarlander or a Saxon.

Yes! Again I see our good citizens shake their heads and hear the indignant whisper behind closed doors: "This racist! A Bavarian is only a human, too! "

I still need a bittersweet!

11:00 o'clock

Alcohol do not make it! Have to puke me over!

12:00 o'clock

My daughter is a decent German! I know that this shame will not happens.

But what could I do as a decent German if such a thing happens?

I would like to avoid the criminal consequences if I killed her. Perhaps?

Forced marriage might be an alternative. Secretly out of the country and married to a decent Turk, Syrian or Lebanese?

It was just a goddamn, fucking nightmare!

I trust my daughter.

Rassenschande

8:00 Uhr

Heute Morgen schweißnass aufgewacht. Gott, was für ein Alptraum! Meine Tochter, mein Ein und Alles… Ich kann es nicht aussprechen. Schon allein die Vorstellung erzeugt in mir einen Brechreiz - Quatsch – ich muss kotzen.

 

9:00 Uhr

Ich brauchte einen Magenbitter und das am frühen Morgen. Ihr werdet mich verstehen, sobald ich euch meinen Alptraum erzähle. Ich träumte, dass meine Tochter Sex hatte mit – Gott mir dreht sich schon wieder der Magen um – einem Bayern. Jetzt ist es raus.

Mit einem Bayern!! Mit einem Bayern!!!

Wie widerlich ist das denn? Sex mit einem Saarländer oder einem Sachsen hätte ich ihr vielleicht noch verziehen.

Ja! Ich sehe schon wieder unsere Gutbürger ihre Köpfe schütteln und höre das empörte Flüstern hinter vorgehaltener Hand: „Dieser Rassist! Ein Bayer ist doch auch nur ein Mensch!“

Ich brauche noch einen Magenbitter!

 

11:00 Uhr

Alkohol bringt es nicht! Muss mich übergeben!

 

12:00 Uhr

Meine Tochter ist eine anständige Deutsche! Ich weiß, dass mir diese Schande erspart bleibt. Aber was könnte ich als anständiger Deutscher tun, wenn dem nicht so wäre? Ich möchte mir schon die strafrechtlichen Konsequenzen ersparen, wenn ich sie erschlagen müsste. Vielleicht? Zwangsheirat wäre da eine Alternative. Sie heimlich außer Landes schaffen und mit einem anständigen Türken, Syrer oder Libanesen verheiraten?

Was soll es?

Es war ja nur ein gottverdammter, verfickter Alptraum!

Ich vertraue meiner Tochter.

Meine ganz private Schublade

Ordnung als Direktive:

 

Der Deutsche hat es gerne ordentlich.

Der Brite ist der Ordnung nicht abgeneigt.

Der Franzose so lala.

Der Italiener versteht unter Ordnung mehr Improvisation.

 

Essen muss jeder:

 

Der Deutsche isst viel und fett.

Der Brite verwertet Abfälle.

Der Franzose liebt gutes Essen.

Der Italiener liebt Frutti di mare.

 

Angst haben sie alle:

 

Der Deutsche hat immer Angst.

Der Brite ist zu stolz, seine Angst zu zeigen.

Der Franzose geht in ein gutes Restaurant.

Der Italiener ist nur laut; hat also immer Angst.

 

Humor braucht jeder, aber nur wenige haben ihn:

 

Der Deutsche hat im Norden einen ganz speziellen Humor; weiter südlich wird er immer alberner.

Der Brite ist eindeutig der King of Humor.

Franzosen lachen weniger, aber schmunzeln viel.

Der Italiener ist mal wieder nur laut.

 

Sex haben alle:

 

Der Deutsche hat ihn, das war es dann auch.

Der Brite dito.

Der Franzose soll richtig gut sein.

Der Italiener auch, ist aber leider oft zu faul.

 

Geld regiert die Welt:

 

Der Deutsche hat und schweigt.

Der Brite hat nicht und schweigt.

Der Franzose lebt.

Der Italiener auch, aber ist wieder zu laut.

MY VERY PRIVATE MORGUE

Order as a directive: 

 

Germans like it tidy.

Britons are not averse to a neat life. 

Frenchmen so lala. 

Italians like more improvisation.

 

Everyone must eat:

 

Germans eat a lot and fat. 

Britons use waste. 

Frenchmen love good food. 

Italians love Frutti di Mare. 

 

Everyone is afraid:

 

Germans are always scared. 

Britons are too proud to show their fear. 

Frenchmen visit a good restaurant. 

Italians are just loud; so they are always scary.

 

Everyone needs humour but only a few get it: 

 

The Germans have a very special sense of humour in the north;

further south always silly. 

The Britons are the Kings of Humor. 

The Frenchmen laugh less but smile a lot. 

The Italian is only loud again. 

 

They all have Sex:

 

Germans do it, that it was. 

Britons, too. 

Frenchmen should be really good. 

Also Italians, but are unfortunately often too lazy. 

 

Money rules the world: 

 

Germans have money and remain silent. 

Britons haven't money and remain silent. 

Frenchmen live good with a little money.

Italians too, but are too loud again.

Alles Lüge!

Der Verlust unserer Kultur nach dem Fall der Mauer:

 

KARL-MARX-STADT

 

Du schaust kein TV, hörst kein Radio und die SZ lässt dich nur noch ratlos zurück? Warum? Hier mein erbärmlicher Versuch die Wahrheit etwas zu begreifen. 

In den 70-ern regierte eine links-liberale Koalition und der Mob schämte sich, ob seiner geistigen Beschränktheit, las 'Bild' und hielt ansonsten seine dreckige Schnauze. Wenn nicht, gab es eins (bildlich) aufs Maul.

In den 80-ern bekam der Mob ein mächtiges Sprachrohr von der rechts-liberalen Koalition geschenkt = kommerzielles Fernsehen und glaubte so immer mehr, seine Ausscheidungen wären Meinungsäußerungen.

Dann in den 90-ern entdeckten sie das Internet für sich und gewissenlose Karrieristen gründeten für den Mob Internetplattformen(z.B.: 'PI'), auf denen sie sich mit anderen zwielichtigen Gestalten aus Presse und Politik zusammenrotteten. Hier tummelte sich alsbald alles, was zu Recht - da zu rechts - aus unserer westdeutschen Gesellschaft ausgemustert worden war.

 

Heute nennt sich dieser Mob: AfD, Pegida, CSU, etc. gemeint ist aber NSDAP und so brüllen sie jetzt mit ihren Ausscheidungen jede Vernunft nieder, bis in die tiefsten Niederungen einer einstmals freien und stolzen West-Presse.

(in memoriam: Spiegelaffäre),

die sich heute ernsthaft mit den Thesen eines Thilo Sarrazin und anderer pseudo- halb- intellektueller Dummschwätzer auseinandersetzt, während die wirklich wichtigen, die Menschen betreffenden Themen von Attac und anderen fortschrittlichen Gruppen auf die Straße getragen werden müssen, um sich von einer desillusionierten Polizei niederknüppeln zu lassen.

Die öffentlich-rechtlichen Sender sind immer mehr zu einer Volks-verblödenden Einrichtung verkommen mit kleinen Alibi-Highlights wie 'Neomagazin', 'Heute Show' oder 'Die Anstalt' - in Spartensendern oder zu später Stunde. Wer sich eine Show mit halbwegs guter Unterhaltung antun möchte, dem sei Pufpaffs 'Happy Hour' angedient.

Interessant in diesem Zusammenhang ist vielleicht, dass ausgerechnet das Ziehkind der CDU/CSU, das ZDF diese Sendungen ausstrahlt. Während perfider Weise von der ARD mit Nuhr, dem überalterten Schwiegersohn und  Brad Pitt - Imitation ein Pseudo-Kabarett geboten wird. Ansonsten wird auch da, wie bei der ARD ein abstruser, unappetitlicher, politischer Brei serviert von Kärner, Illner, Jauch(e), Gottschalk, Plasberg und vielen anderen überbezahlten Köchen.

Also ihr lieben Medienvertreter(Vertreter leider im Sinne von Klinkenputzer bei den vermeintlich Wichtigen in unserer Gesellschaft):

Wenn ihr euch als die dritte Kraft in diesem Land versteht und keine willfährigen Schreiberlinge, sondern Journalisten mit Ehre und Mut sein wollt, dann geiert nicht nach einem Dienstwagen oder einer beschissenen Doppelhaushälfte oder sonstigen, uns Normalos unbekannten Vergünstigungen.

Das ist nämlich bei unseren Politdarstellern Usus, denen ihr gefälligst in den Arsch zu treten und nicht zu kriechen habt, damit sie nicht völlig abheben. Das geht natürlich nur, wenn man frei und unabhängig ist.

Wenn aus Lücken riesige Löcher werden, muss man sich nicht wundern, wenn einige tausend braune, zurückgebliebene Anal?phabeten statt Lücke - Lüge verstehen und euch und die ganze Bevölkerung wie Vieh vor sich hertreiben kann – siehe Chemnitz!

Lies!

The German Collapse of Culture, after the case of the wall:

 

KARL-MARX-Stadt

 

You do not watch TV, do not listen to the radio and the ‚Süddeutsche Zeitung‘ leaves behind you confused? Why? Here my pitiful attempt to understand the truth a bit.

 

In the 70s, a left-liberal coalition ruled and the mob was ashamed of its mental limitations, read 'Bild' and otherwise kept its filthy snout. If not, there was a blow on the mouth (pictorial) .

In the 80's, the mob was given a powerful voice by the right-liberal coalition = commercial television, believing more and more that its excretions would be expressions of opinion.

Then in the 90‘s they discovered the Internet, and unscrupulous careerists founded Internet platforms for the mob, where they clashed with other seedy figures in the press and politics. Then here the brown marsh which had been rightly taken out of service from our civilized society romped about anew.

Today this mob is called AfD, Pegida, etc. but is meant NSDAP and so they roar down with their excretions, all reason til to the deepest lowlands of a once free and proud press

(in memoriam: Spiegelaffäre in the 60‘s),

today seriously to deal with the theses of Thilo Sarrazin and other pseudo-half-intellectual foolish babblers, while the really important human issues are taken to the streets by Attac and other progressive groups in order to be bludgeoned by a disillusioned police force.

The public broadcasters are increasingly degenerated into a ‚volksverblödenden‘ institution with small alibi highlights such as ‚Neomagazin‘, ‚Heute Show‘ or ‚Die Anstalt‘ - in special stations or late hours.- If you want to see a show with reasonably good entertainment, then ‚Pufpaffs happy hour' tendered.- Perhaps interesting in this context is that just the foster child of the ‚CDU / CSU‘, the ZDF these shows broadcasts.

While perfidiously by the ARD with Nuhr, the outdated son in law and the Brad Pitt imitation a pseudo cabaret is offered. Otherwise, as with the ARD, an abstruse, unappetizing, political porridge is served by Kärner, Illner, Jauch (e), Gottschalk, Plasberg and many other overpaid Trash-Cooks.

So you dear media representatives (representatives unfortunately in the sense of hawker at the the apparently importants in our society):

If you see yourself as the third force in this country and do not want to be obedient scribblers, but journalists with honor and courage, like your Turkish colleagues in Erdogan's prisons then do not sting for a company car or a crappy house, appartement or other benefits, unknown to us ‚Normalos‘.

That is usus at our political actors, whom you have to kick in the ass, not crawl in the ass, so that they do not completely stand out. Of course, this is only possible if you are a free and independent press.

When gaps become huge holes, you do not have to wonder if a few thousand brown, backward anal-phabets understand lie instead of gap(German pun: Lüge–Lie and Lücke-Gap) and they float you and the whole population through the streets like dump cows - see Chemnitz!

Sprücheklopfer

Der Volksvertreter vertritt das Volk, wie Zitronenfalter Zitronen falten!

 

Evolution oder Perversion der Natur 

 

Tritt ein, schmeiß raus, aber verirre dich nicht.

 

Du bist so dumm, wie andere schlau sind.

 

Die Freiheit verlieren und das Leben behalten oder was?

 

Frage an Erdoğan Wählerinnen: wenn Frauen schlauer als Männer sind, wie schlau sind sie, wenn sie von der Freiheit befreit werden wollen? 

 

 

Wenn du einen prachtvollen Tempel betrittst, bist du ergriffen von seiner Schönheit. Wenn du den Tempel einer Frau betrittst, nennst du es ficken.