Veiled PAGE

Email:   vulcan@anarchocat.com

Vom Höcksken aufs Stöckchen

Satire!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Zuerst etwas SF:

Mit dem Einbürgerungstest fing alles an. Dann folgten schikanöse Abituraufgaben. Der Staat dachte sich immer mehr neue Schikanen für seine Bürger aus. Stellte man einen Antrag, war immer eine Forderung darin versteckt. Dieses System führten auch die Krankenkassen, die Gewerkschaften, die Kirchen und zum Schluss alle Organisationen und Firmen, die in irgendeiner Form eine Dienstleistung erbrachten, ein.

Einige Bürger wurden damals schon stutzig, weil sie bei den politischen Wahlen immer die selben Politdarsteller an die Macht brachten. 16 Jahre Helmut Kohl, sah man noch als Einzelfall, aber bei der A-sozialdemokratin Ulla Schmidt, da konntest du wählen, was du wolltest, du wurdest diesen korrupten Pickel am Arsch einfach nicht quitt.

Naja, SPD! Sie ist nur noch eine traurige Erinnerung!

Jetzt:

Fast 15 Jahre Merkel rundeten das Bild ab! Das Wahlvieh zu beschäftigen, erlangte unter ihr zur Perfektion. Das System war: alles machen und nichts tun. Ich nenne da nur die geplanten Klimaziele.

Nie agieren, sondern nur reagieren ist die Maxime mit der in Deutschland Standards der untersten Kategorie geschaffen wurden und werden. z.B.: Berliner Flughafen, Stuttgarter Bahnhof, eine Infrastruktur, die nur genutzt und nicht instandgehalten wird,siehe Straßen und Brücken, ein Geheimdienst, eine Polizei, eine Justiz, welche nicht nur geschichtlich, sondern konkret von Nazis unterwandert wurde und wird.

Wer stört, fliegt: 

Attac wurde die Gemeinnützigkeit als Verein aberkannt.

Recherchiere mal, wer in diesem Land als gemeinnützig gilt oder guck die 'Anstalt' im ZDF, solltest du früh hoch müssen und dein Internet ist eine Schnecke, hast du nicht Pech, das ist so gewollt.

Fridays for Future sagen sie, sie sollen mit dem Schuleschwänzen aufhören. Noch drohen sie nur, doch die Gesetze, um deren Eltern zu kriminalisieren, gibt es schon sehr lange. Eine restriktive Gesellschaft weiß doch, wie man diesem Lumpenpack beikommen kann, nicht wahr Lindner?

Kurz zu den Schweinereien:

In der EU machen deutsche Banken und die Regierung Milliarden Umsätze, auf Kosten der Griechen, Spanier und Portugiesen.

In der Entwicklungshilfe werden mit jedem eingenommenen Euro 4 dazu verdient. Wir überschwemmen ihre Märkte mit subventionierten Lebensmitteln und zerstören dadurch ihre heimische Landwirtschaft. Fischereiflotten räumen die Meere leer und rauben den Fischern ihre Existenzgrundlage. Wenn sie sich dagegen zur Wehr setzen, werden sie mit desaströse Handelsverträge in die Knie gezwungen, siehe Kenia.

Vieles habe ich sicher vergessen. Hör dir Rezo auf YouTube an: Die Zerstörung der CDU.

Wenn du allerdings der schönen deutschen Sitte des 'Kopf in den Sand stecken' frönen möchtest, dann ist dir ab jetzt auch nicht mehr zu helfen. Für dich ist es dann wohl am besten die AfD zu wählen, die wird mittlerweile auch von unseren öffentlich rechtlichen Hofschranzen hofiert. Warum wohl? Sitzen die Nazis schon im Rundfunkrat? Nee! Das kann doch nicht sein! Nazis bei den Rundfunkanstalten? Zu Gast bei Freunden?

Der Fisch stinkt immer zuerst am Kopf. Informiere dich und hänge diesem unappetitlichen Pack auf YouTube nicht an den Lippen. Glaube mir, du hast es ja sowieso mehr mit dem Glauben als mit den Fakten es sind alles nur leere Versprechungen und Lügen. Deine Pimmel wächst nicht, wenn du in Thüringen oder Sachsen Angst vor Überfremdung hast. Eure schlauen Weiber haben schon längst rüber gemacht

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/afd-nach-bundestagswahl-in-gremien-und-rundfunkraete-15202096.html

Vom Rundfunkrat bis zur Nato: Nach der Wahl wird die AfD in viele Gremien einziehen. Ist das gefährlich? Und welche Posten sind besonders heikel? Wer bei der Bundestagswahl die Fünfprozenthürde überspringt, zieht nicht nur ins Parlament und seine zahlreichen Ausschüsse ein. Die Abgeordneten bestücken auch eine schier endlose Zahl von Gremien in der vielverzweigten Zivilgesellschaft, oft säuberlich nach Parteienproporz sortiert.

‚Wehret den Anfängen‘ diese Chance ist schon lange vertan! Guckst du!

Aus dem PressePortal von 2017: https://www.presseportal.de/pm/20129/3749197

Die Alternative für Deutschland (AfD) ist in den Aufsichtsgremien von vier ARD-Sendern vertreten. Das berichtet das Hamburger Medienmagazin 'new business' (www.new-business.de) in seiner am Montag, 2. Oktober 2017 erscheinenden Ausgabe. Danach sitzen Repräsentanten der Partei in den Rundfunkräten des Westdeutschen Rundfunks, des Norddeutschen Rundfunks, des Mitteldeutschen Rundfunks und des Saarländischen Rundfunks. Als Abgeordneter des nordrhein-westfälischen Landtags zog Ende September der AfD-Politiker Helmut Seifen, zusammen mit anderen Parteivertretern, neu in den WDR-Rundfunkrat ein. Er wurde in den Programmausschuss des Aufsichtsgremiums gewählt. Dem neu konstituierten Rundfunkrat des NDR gehört für die AfD die Rechtsanwältin Romy Schult aus Mecklenburg-Vorpommern an. Im Rundfunkrat des Saarländischen Rundfunks sitzt für die AfD deren Fraktionsvorsitzender im Saarbrücker Landtag, Josef Dörr. Als erster Vertreter der Partei war Ende 2015 der Thüringer Politiker Jens Dietrich in den MDR-Rundfunkrat eingezogen. Auch bei den Landesmedienanstalten, die die Privatsender kontrollieren, hat die AfD nach dem 'new business'-Bericht an Einfluss gewonnen. Hier ist die Partei in 6 von 14 Aufsichtsgremien vertreten, darunter in der Medienkommission der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen.

Pressekontakt: new business V.Scharninghausen, Telefon: 040-609009-71 scharninghausen@new-business.de

Original-Content von: new business, übermittelt durch news aktuell

Wenn du die Tagesschau oder Heute siehst, bist du dir sicher, das die Redaktion nicht schon von Nazis verseucht sind?

Ist dir vielleicht schon aufgefallen, das in Verbindung mit dieser ‚wunderbaren‘ Partei niemand mehr von Nazis spricht, sondern verharmlosend von Populisten? Wie verlogen ist das denn?

Das ist vorauseilender Gehorsam der ARD + ZDF Knechte, aber leider nicht nur von diesen.

Sollte einem AfD-Anhänger meine Gedankenkette bis hierhin irgendwie bekannt vorkommen - ich setze in vollkommener Blindheit gegenüber der Realität vorraus, das er oder sie oder es im Leben jemals soviel Text gelesen hat, ja, eigentlich, dass er oder sie oder es lesen kann - dann sei ihm gesagt: Das ist Absicht. 

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hyperion

So kam ich unter die Deutschen. Ich forderte nicht viel und war gefaßt, noch weniger zu finden. Demütig kam ich, wie der heimatlose blinde Oedipus zum Tore von Athen, wo ihn der Götterhain empfing; und schöne Seelen ihm begegneten – Wie anders ging es mir! Barbaren von alters her, durch Fleiß und Wissenschaft und selbst durch Religion barbarischer geworden, tiefunfähig jedes göttlichen Gefühls, verdorben bis ins Mark zum Glück der heiligen Grazien, in jedem Grad der Übertreibung und der Ärmlichkeit beleidigend für jede gutgeartete Seele, dumpf und harmonielos, wie die Scherben eines weggeworfenen Gefäßes – das, mein Bellarmin! waren meine Tröster. Es ist ein hartes Wort und dennoch sag ichs, weil es Wahrheit ist: ich kann kein Volk mir denken, das zerrißner wäre, wie die Deutschen. Handwerker siehst du, aber keine Menschen, Denker, aber keine Menschen, Priester, aber keine Menschen, Herrn und Knechte, Jungen und gesetzte Leute, aber keine Menschen usw.

Hölderlin, geboren 1770

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dafür haben ihn die Deutschen richtig den Arsch aufgerissen. Am Ende landete er nicht nur in der Vergessenheit, sondern auch in der Klapsmühle.

Die Maxime vieler, aber Gott sei Dank nicht aller Presseleute lautet daher:

„Sage einem Angsthasen, einem Lügner, einem Betrüger, einem Besitzstandswahrer, einem Postenschieber, einem Korrumpierten also einem Politiker nicht, was er ist, sonst ergeht es dir wie Hölderlin oder noch schlimmer wie Jesus.“